Rechtsanwältin Carolin Richter
Gericht/Institution:Oberlandesgericht Naumburg
Entscheidungsdatum:29.03.2012
Dokumententyp:Beschluss
Aktenzeichen:2 Wx 60/11
Quelle:OLG Naumburg

Kopie des Testaments kann zum Nachweis der Erbeinsetzung ausreichen.

Das OLG Naumburg hat entschieden:

Grundsätzlich muss ein Testament im Original vorliegen, um den Nachweis der Erbenstellung zu erbringen. Zum Nachweis kann aber auch eine Kopie des Testamentes ausreichend sein, da die Nichtauffindbarkeit des Originaltestamentes nicht unbedingt auf die Vernichtung der Urkunde schließen lassen muss.


  Rechtsanwältin Carolin Richter  •  Haeckelstraße 10  •  01069 Dresden